Der DVD Bunker ist fertig

Hätte ich doch fast vergessen ein paar Fotos vom fertigen DVD Bunker (Nadine bezeichnet es immer als “das Allerheiligste”) zu posten. Okay, wird sofort nachgeholt … ist auch schon fast alles drin und die DVDs wandern auch zurück in die Hüllen (die Zeit der räumlichen Trennung ist vorbei). Ein wenig Deko hängt auch, aber irgendwas fehlt da noch finde ich …

Es gibt natürlich hoch mehr Fotos von meinem “Heimkino” – es ist ja eigentlich ein Wohnzimmer mit Fernseher. Der “alte” Rückpro ist für die 2. Playstation ins “Spielezimmer” abgeschoben worden und irgendwo finde ich sicher auch noch Platz für den 35mm Projektor – schließlich bin ich stolzer Besitzer einer Original-35mm-Kopie von “Lola Rennt” … schaun wir mal.

Einen großteil der DVDs habe ich übrigens scho auf www.dvd.gg erfasst – alles eine Frage der Zeit, biss ich die fehlenden ca. 1000 Scheiben auch eingegeben habe …

iDJ 2: Crossfading mit einem iPOD

Überblendungen zwischen 2 Abspielgeräten sind keine Kunst. Für iPODs hatte ich seinerzeit in einem meiner ersten Blog-Artikel auch mal ein Gerät namens iDJ von der Firma Numark vorgestellt.

Stellte sich damals nur die Frage, wer denn zufällig 2 iPODs zu Hause rumliegen hat. Jetzt gibt es die Lösung auch für nur einen Player. Das Gerät ist der Nachfolger von Version 1 und heißt logischerweise iDJ2. Der Herrsteller hat auch erkannt, das man nicht zwingend jedes iPOD Zubehör in weiss anbieten muss. An den features hat sich ansonsten recht wenig geändert.

Das hätte es früher nicht gegeben

Was soll ich sagen … Wenn man ein Haus gekauft hat, dann schaut man schon, wo man sparen kann und achtet eher mal auf den ein oder anderen Preis. Auch da, wo man es vorher nicht so sehr getan hat. So zum Beispiel beim Tanken. Ohne Sprit fährt ein Auto nicht, daher war der Preis bislang eigentlich immer egal. Ich erinnere mich noch, dass mein Daddy früer immer geschaut hat, wo Benzin vielleicht 1 Pfennig billiger war. Das gab den Ausschlag für den Kauf. 1 Pfennig wären heute 0,5 Cent. Eine Eingheit, in der man bei Tankstellen ganz gut rechnen kann. So habe ich heute bei zwei gegenüberliegenden tankstellen einen preisunterschied von 0,5 Cent beobachtet. das fand ich gar nicht so schlimm. Schlimm fand ich allerdings, dass ich vor 2 tagen Tankstellen mit dem Preis von 134,9 Cent je Liter Super gesehen habe und heute für 122,4 Cent getankt habe. Da habe ich 12,5 Cent gespart (je Liter!).

Früher häte es binnen 2 Tagen niemals einen Preisunterschied von 25 Pfennig gegeben! Wenn ich einmal volltanke (etwa 50 Liter), dann sind das 7,50 DM Differenz – Heute immerhin 3,75 EUR … Das ist ja schlimmer als an der Börse. Ich überlege ernsthaft, mir einen Nottfall-Tank in die Garage zu bauen …