Ab in den Urlaub …

Ja, ich nenne es mal “Urlaub”, auch wenn es ohne Familie ist. Melde mich nun bis zum 4.4. ab und werde in das “Ersatzhotel” ziehen, dass uns vorgeschlagen wurde. Die Hütte hat nur 13 Zimmer, was irgendwie bedeutet, man muss sich ganz schön zusammenreissen. Suit im alten Hotel bedeutet auch Suite im neuen Hotel und die sieht gar nicht so doof aus. Da hat man ne eigene Sauna und ich geh gar nicht in so einen Ofen rein ;-)

Der arme Bauunternehmer, der aufgrund der Nicht-fertigstellung nun den Ersatz zahlen muss. Gerade erst gesehen. Preisangaben ohne Frühstück (!) und ohne MwSt. (!) – aber vielleicht ist ja noch nicht Hochsason ;-) Frühstücken wollte ich schon …

Wer selbst schauen möchte … http://www.hotelmiradoribiza.com/

Die Reise fängt ja gut an: ich hab nen Hals!

Am Ostersonntag um 15 Uhr kam eine Mail mit folgendem Inhalt:

Leider haben wir soeben erfahren, dass das gebuchte Ibiza Gran Hotel am 04.04.08 erst eröffnet. Wir bedauern diese Situation sehr und möchten unserem gemeinsamen Kunden folgende Alternative anbieten …

Grrrrrr … da will man einmal in frischen Laken schlafen …

Mal sehen, wie die Alternative aussieht: Ein kleines Hotel (13 exklusive Zimmer) bieten sie an, aber das teure ist sehr teuer und die kleinen (auch teuren) sind schäbbig.

To Be Continued …

Windows LIVE wird komisch …

Jetzt kann ich direkt aus meinem Messenger bzw. aus dessen Erweiterung Blog Einträge verfassen. Ich sage nur Voodoo!

Auf der rechten Seite steht, was man alles einfügen kann: Links, Bilder, Videos, aber auch Tags, Karten oder Tabellen … werde ich mal ausprobieren und bin gespannt, wie es dann online aussieht ;-)

Die Erweiterung, die sich beim LIVE Update neben einem ganz schicken (ich weiss noch nicht ob er wirklich sinnvoll ist) Bildbetrachter installiert, nennt sich LIVE Writer.

live_writer 

… und die Bilder haben in dem Programm "voll die Effekte"

Das ist Pucki

“Pucki” oder wie Linus ihn nennt “Puck” ist unser neustes Familienmitglied. Ein Hase bzw. Kanninchen (ist ja schließlich bald Ostern. Den Namen durfte ich aussuchen und deswegen gibt es auch ne Begründung; und die hat nix mit Eishockey zu tun. Pucki bzw. Puck ist der Hofnarr Oberons im Stück Sommernachtstraum von Shakespeare. Das muss als Erklärung reichen.

Das Kanninchen ist übrigens kein Kanninchen und kein Hase, sondern ein Widder. Zum Thema Widderkanninchen schreibt Wikipedia:

Gemeinsames Merkmal der Widderkaninchen sind die seitlich am Kopf herabhängenden Ohren. Ihren deutschen Namen haben die Widderkaninchen von der typischen gewölbten Form des Kopfes (Ramsnase), die im Profil der Kopfform eines männlichen Schafes gleicht. Durch den etwas heraufgezogen knorpeligen Ohrenansatz entsteht auf dem Kopf eine kleine Wulst, die sogenannte Krone. Die Ohren sollen mit der Öffnung nach innen frei herabhängend (Hufeisenbehang) getragen werden, eine Ausnahme macht hier der Englische Widder. Der Körper ist meist kurz und gedrungen, jedoch beim Englischen Widder lang und schlank. Junge Widderkaninchen haben zunächst Stehohren, erst im Laufe des Wachstums, ab der 4. – 6. Lebenswoche oder später kippen die Ohren um.

Widderkaninchen gelten insgesamt als ruhig und wenig schreckhaft. Sie werden somit eher zutraulich, weshalb die kleinen Formen öfters auch in der Wohnung gehalten werden.

Und so sieht Pucki aus: