Schießerei in Hamm

Da mache ich ahnungslos ein paar Fotos für das Hamm Wiki, da fahren immer mehr Polizei- und Rettungswagen an mir vorbei – also bini ich mal zurück zum Auto und hab das Radio eingeschaltet. Der Westfälische Anzeiger und Radio Lippewelle waren schon vor Ort, als offenbar ein Nachbarschaftsstreit in der Köchlingstraße eskalierte und ein 69jähriger in Folge eines monatelangen Streits ein Ehepar von Gegenüber gezielt niederschoss. Die Frau war sofort tot und ihr man wurde in kritischem Zustand mit einem Kopfschuss ins Krankenhaus eingeliefert. Der Täter hat die Waffe anschließend gegen sich selbst gerichtet, konnte kurz animiert werden, verstarb aber noch an Ort und Stelle. Weil ein Bekannter von mir direkt nebenan wohnt,habe ich mir das dann mal genauer angesehen und zugehört, was Pressesprecher Detlef Schmidt Lind zu sagen hatte … als die KTU (also das CSI Dortmund) angerückt ist, habe ich mich wieder auf den Heimweg gemacht …

Informationen, die ich gerade noch bekommen habe: Der Täter hatte früher schonmal jemanden erschossen, als die “Hammer Bank” pleite gemacht hat und zig Leute um ihre Ersparnisse gebracht hat. Der Täter hatte durch die Bank sein ganzes Geld verloren und dann einen der Vorstände erschossen. Dann ganz normal seine Haftstrafe abgesessen und ist seit etwa 5 Jahren wieder auf freiem Fuß.