Schießerei in Hamm

Da mache ich ahnungslos ein paar Fotos für das Hamm Wiki, da fahren immer mehr Polizei- und Rettungswagen an mir vorbei – also bini ich mal zurück zum Auto und hab das Radio eingeschaltet. Der Westfälische Anzeiger und Radio Lippewelle waren schon vor Ort, als offenbar ein Nachbarschaftsstreit in der Köchlingstraße eskalierte und ein 69jähriger in Folge eines monatelangen Streits ein Ehepar von Gegenüber gezielt niederschoss. Die Frau war sofort tot und ihr man wurde in kritischem Zustand mit einem Kopfschuss ins Krankenhaus eingeliefert. Der Täter hat die Waffe anschließend gegen sich selbst gerichtet, konnte kurz animiert werden, verstarb aber noch an Ort und Stelle. Weil ein Bekannter von mir direkt nebenan wohnt,habe ich mir das dann mal genauer angesehen und zugehört, was Pressesprecher Detlef Schmidt Lind zu sagen hatte … als die KTU (also das CSI Dortmund) angerückt ist, habe ich mich wieder auf den Heimweg gemacht …

Informationen, die ich gerade noch bekommen habe: Der Täter hatte früher schonmal jemanden erschossen, als die „Hammer Bank“ pleite gemacht hat und zig Leute um ihre Ersparnisse gebracht hat. Der Täter hatte durch die Bank sein ganzes Geld verloren und dann einen der Vorstände erschossen. Dann ganz normal seine Haftstrafe abgesessen und ist seit etwa 5 Jahren wieder auf freiem Fuß.

Stinker-Stempel

Da fühlt man sich auch nicht sonderlich gut, wenn ein eigentlich neues Auto nur die Umwelt-Plakette in gelb bekommt … mein Versuch für den doppelten Preis eine grüne zu bekommen scheiterte kläglich. Blöd, denn das gelb sieht auf dem Phaeton überhaupt nicht schick aus.

Xing kann sachen …

Es gab ja Zeiten, da habe ich Xing etwas weniger genutzt und viele Dinge habe ich einfach noch nicht ausprobiert, weil ich mich da auf das Wesentliche beschränke.

Dennoch war ich eben sehr begeistert von der Kartenansicht. Nicht spektakulär, aber ein schickes Feature, dass ich bisher immer „übersehen“ habe …

Linus und Pucki am/im Stall

Es ist Pfingsten und der Garten ist erstmal fertig. Der neue Grill steht – die Bäumchen sind in der Erde (fotos davon gibt es natürlich noch) und Linus und Pucki testen den neuen Kanninchenstall. Pucki war so ungeduldig, dass er nichtmals gewartet hat, bis wir Streu und Heu in den Stall füllen konnten – ist aber mittlerweile auch erledigt.