Maxi Plüschifanten

Da freut sich nicht nur Linus, sondern als bekennender Hamm-Fan auch der Papa. Es hat ja auch ganz schön lange gedauert, bis es den Maxi als Plüschtier für zu Hause gibt. Ich bin mal gespannt, ob er zum Kassenschlager wird, denn schließlich gehen von den 20 EUR 10% an die Aktion “Menschen in Not” – bei meinem Arbeitgeber stand heute schon einer rum, den ich dann direkt mal käuflich erworben habe … aber erstmal nur einen – will ja nicht übertreiben.

Hier übrigens das offizielle “Familienfoto”:

Drive smarter …

Ja, auch ich denke an sparen und die Umwelt. Jedenfalls behaupte ich das einfach mal, aber ich habe mich – vielleicht auch weil es etwas nicht alltägliches ist (bisher) – nun für einen Elektro-Roller entschieden … mal sehen, wann dieser E-Scooter den weg zu mir findet, aber beim Dealer meines Vertrauens habe ich mal ein solchen Teilchen in Auftrag gegeben. Ich bin schon gespannt, wie ein Flitzebogen, denn das Test-Muster war schon sehr sehr geil …

Übrigens: Mit diesem Teilchen kann ich dann endlich lautlos durch Wohngebiete gleiten, um Hamm für Wiki und Open Street Map zu katalogisieren. Weitere Infos unter www.e-max-roller.de

Nirgendwo ist das Blech sicher

Da hat Nadine unser Auto auf den Parkplatz vor McDonald’s ind er Innenstadt geparkt, als es plötzlich geknallt hat. Ich bekam einen Anruf und sag das Elend nur noch. Die Beule war da, die Fahrerin des Autos, das die Kurve nicht ganz bekommen hat war weg (das Auto stand da noch rum). Jetzt bin ich ja mal gespannt, wie man so etwas versicherungetechnisch abwickelt und wie die Polizei ermittelt.

Die gegnerische Front sieht nach mehr als einem Unfall aus …

… und die Polizei hat dankenswerterweise die Messlatte gehalten: