Nach der Wahl ist vor der Wahl. Gründung der HammerPartei

Neben der Landes- und Bundespolitik, soll nicht vergessen werden, dass es auch direkt vor der Haustür eine Menge zu tun gibt. Das kann man ändern, wenn man sich einer bestehenden Gruppierung anschließt, oder wenn man eine eigene Partei gründet. So sind ein paar politisch interessierte Menschen nach der Landtagswahl 2012 auf die Idee gekommen, sich nicht weiter über das zu beschweren, was “die Anderen” da machen, sondern künftig die Zügel selbst in die Hand zu nehmen.

Grundsätzlich gibt es in den meisten Parteien viele gute Ansätze, die man zu etwas neuen und etwas eigenem kombinieren kann. Ziel ist auch die Beschränkung auf die kommunale Politik von Hamm, denn wir haben hier mehr als genug Themen, die man diskutieren und für die man sich einsetzen kann.

Aus diesem Grund soll die HammerPartei, kurz “Hammer” gegründet werden. Die generelle Ausrichtung der Partei soll nicht extrem, sondern schön in der Mitte liegen.

Über thematische Inhalte und ein Programm kann natürlich erst nach der formellen Gründung/Anmeldung der Partei diskutiert werden. Die generelle Marschroute und die Errichtung einer Satzung ist zeitnah geplant. Die Piratenpartei hat sicherlich in der Öffentlichkeit dafür gesorgt, dass die Zeit reif ist für etwas Neues. Selbst wenn es neuartige Strömungen auf Bundesebene bereits gibt, so liegt ein besonderer Reiz sicherlich darin, das auch auf kommunaler Ebene auszuprobieren. Mit Untätigkeit erreicht man sicherlich weniger.

… jetzt sind wir dran! die Hammer.

Hier ist ein Link für die Terminfindung zur Gründung/Satzungserrichtung via Doodle: http://www.doodle.com/93h3qt2hfen9v9e9

Das folgende “Plakat” dient übrigens ausschließlich zur Bebilderung des Blogs – nicht, dass da jemand auf falsche Gedanken kommt ;-)

Selbstverständlich haben wir bereits nach wenigen Stunden auch schon eine Web- und Facebook-Seite (und nur eine Stunde nach Bekanntgabe auf Facebook waren da schon 25 Unterstützer). Getwittert wird auch in Kürze …

Es sieht so aus, als könnte die Gründung schon am kommenden Sonntag erfolgen.

In der Zeitung klingt das dann so:


Westfälischer Anzeiger, 16.05.2012


Stadtanzeiger am Mittwoch, 16.05.2012

Ein Gedanke zu „Nach der Wahl ist vor der Wahl. Gründung der HammerPartei“

  1. “Man wolle sich auf die Kommunalpolitik Beschränkung.” ??? Wurde das so gedruckt? Wer hat das denn geschrieben??? Ich seid euch ein lustiger Haufen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>