Das fertige Fotostudio

Hier gibt es einen kleinen Überblick, wie das fertige Studio nach seiner Neueröffnung am 31.10.2014 aussieht. Selbstverständlich ist das ganze Equipment zwar jederzeig verfügbar, wird aber nicht permanent im Studio gelagert und schon gar nicht in aufgebauter Form – das gilt auch für den Porsche! ;-)

Übersicht über die Sets grau/weiss/schwarz
Übersicht über die Sets grau/weiss/schwarz
Das graue Set mit einem Teil des Equipments
Das graue Set mit einem Teil des Equipments
Das weiße Set bietet Platz für ein Auto und besitzt ein Deckenschienensystem
Das weiße Set bietet Platz für ein Auto und besitzt ein Deckenschienensystem
schwarzes Set mit Equipment und Deko-Elementen
schwarzes Set mit Equipment und Deko-Elementen
Eingangsbereich / Aufenthaltsraum
Eingangsbereich / Aufenthaltsraum
Büro / Verwaltung
Büro / Verwaltung
Visa-Bereich (erweiterbar)
Visa-Bereich (erweiterbar)
Tisch (5m lang) für Schulungen und Seminare
Tisch (5m lang) für Schulungen und Seminare
Toilette
Toilette
Das Studio-Team (Timo & Tim) inmitten von Equipment
Das Studio-Team (Timo & Tim) inmitten von Equipment

Weitere Infos und Buchung auf www.mietstudio-hamm.de

Studiobau: Teil 1

Die erste Aufgabe war es, die große Halle zu unterteilen. Zumindest wollten wir eine stabile Trennwand zwischen Aufenthaltsbereich und Shooting-Fläche schaffen. Dazu haben wir erst ein massives Holzständerwerk errichtet und dann mit Holzplatten verkleidet.

holz1

holz2

holz3

holz4

holz5

Fertig.

Damit sich unsere Nachbarn direkt daran gewöhnen, dass im Gewerbegebiet nun ein Fotostudio ansässig ist, haben wir auch unser Schild bereits an die Wand geschraubt.

studio-schild

Fotostudio reloaded: Mietstudio Hamm 2.0

Es ist nun ziemlich genau 8 Jahre her, dass ich erste Gehversuche mit einem Fotostudio unternommen habe. Durch den Bau und Betrieb des damaligen Studios habe ich so einige Erfahrungen gesammelt …

Interessant ist das Bild der niedlichen kleinen Shooting-Fläche von damals – klein und viel verschenkter Platz:

Die Hohlkehle im alten Studio während der Bauphase (2006)
Die Hohlkehle im alten Studio während der Bauphase (2006)

Jetzt haben wir mehr Platz – nämlich 240 m² – und den wollen wir natürlich nutzen.

Hier ein Bild von der neuen Halle am Tag der Besichtigung (die Tischtennisplatte wird nicht mit übernommen ;-) … und auch der Teppich wird in Kürze unsichtbar werden):

Blick in das neue Studio
Blick in das neue Studio

Eröffnung soll am 31.10.2014 sein – es gibt viel zu tun!

Im Juni im Fernsehen …

Viel Zeit zu bloggen bleibt mir im Augenblick nicht … und wenn ich mal ein paar freie Stunden habe oder vielleicht sogar einen freien Tag, dann stehe ich hin und wieder hobbymäßig in irgendwelchen Nebenrollen für verschiedene Sender vor der Kamera.

Einsätze für Filmpool-Produktionen, wie “Verdachtsfälle” – hier als Flugbegleiter – sind dabei schon fast Routine:

verdachtsfaelle_06_2014

Spannender war die Ausstrahlung auf Sixx (davor schon auf Sat.1 Emotion). Hier war ist Bestandteil der Dating-Show “Mein perfektes Date”. Während der Aufzeichnung tatsächlich Single ist das schon spannend, wenn man die Sendung dann Monate später mit seiner Freundin (nicht der Kandidatin!) anschaut … vor allem die Passage mit einem Tanzkurs oder der Part, wo meine Wohnung auf den Kopf gestellt wird …

meinperfektesdate

Mehr zeige ich nicht … ich habe aber DVDs der ganzen Staffel hier … sehr lustig. Danke an Mimi Stein für den interessanten Abend … jetzt kann ich Salsa tanzen ;-)

Eigener Energy Drink

Es ist ja hinlänglich bekannt, dass ich immer auf der Suche nach spannenden und gelegentlich auch etwas nerdigen Dingen bin. Gerne auch Webung und Merchandise. Hier habe ich einmal das Spannende mit dem Nützlichen verbunden. Ich ärgere mich nämlich immer, dass Red Bull und andere Energy Drinks so teuer sind, wenn man sie kauft. Echte Schnäppchen und Sonderangebote gibt es da nicht.

Also zog ich mich in mein kleines Chemielabor zurück, habe mir den Kittel übergeworfen und …

professor_chemie

… naja. ganz so dramatisch war die “Schöpfung dann nicht. Es gibt diverse Dienstleister im Netz, die da schon etwas vorkonfiguriert haben. Je nach Hersteller lassen sich Cola-, Sport-, Sekt-, Apfel- und eben Energy-Getränke zusammenklicken. Das ganze bekommt dann noch eine schöne Verpackung und fertig ist der eigene Energy-Drink.

eigene-energy-dosen

Das Beste: Trotz individueller Herstellung und einem (bei Energy) verblüffend ähnlichem Geschmack zu Red Bull ist der Preis je Dose deutlich geringer!

Wer einmal bei mir in der Nähe ist, kann gerne vorbeikommen und ein Döschen trinken …