Kategorie-Archiv: Haustiere

Das ist unser neuer Kater “Hank”

Wir haben schon wieder Nachwuchs bekommen.

Vom Tierschutz (Katzen Kinderstube) haben wir diesen niedlichen sieben Wochen alten Kater zu bekommen.

Wir nennen ihn “Hank” (von Hank Moody aus Californication!).

Er ist ein quirliges kleines Kerlchen, der jede Menge Unsinn im Kopf hat – das wird noch lustig! Und natürlich folgen in Kürze auch jede Menge Fotos …

Da guckt sogar der Hund ein wenig verduzt! ;-)

Wir bauen einen Stall 2.0

Da saßen Alina und ich eines Abends/Nachts vor dem PC und überlegten, wie wir am besten die beiden Kanninchen umziehen lassen. Der Hund (Amy) brauchte ja nur ein kleines Körbchen, aber für die beiden Zwerg-Kanninchen (Rocky und Whity Whiteman, beide weiblich!) sollte es eine kleine Hasen-Villa sein. Irgendwann haben wir auf Amazon etwas gefunden und per 1-Klick bestellt.

Am nächsten Tag war uns dann auch bewusst, dass der Stall eine Nummer größer war … 2 Pakete á 25 kg gingen in den Versand – und kamen nur 2 Tage später aus Österreich bei uns zu Hause an:

Auf den ersten Blick sah es so aus, als wäre der Inhalt der Pakete gar nicht so einfach zusammenzubauen – lauter Holzteile:

Ausgepackt sahen die noch ein wenig wilder aus:

Die Aufbauanleitung machte auch wenig Mut:

… und dann waren da noch ein paar Tütchen mit Schrauben:

Nach kurzer Zeit stand der Rohbau des Inneren Stall-Segments jedoch schon:

Und nach knapp 30 Minuten Arbeitszeit stand der komplette Stall im Garten – von Alina bereits fertig bestückt mit Streu, Heu und Wasser:

Yi-Ha!

Zuerst sind dann die beiden Kanninchen eingezogen. Rocky bekam allerdings vorher noch eine sommerliche Frisur:

(da kam ganz schön Wolle runter)

Rocky war am Tag des Einzugs noch etwas fotoscheu – das holen wir nach!

Wenig später kamen dann auch unsere beiden neuen Familienmitglieder …

Zuerst Bronko:

Wenn man genau hinguckt, erkennt man bestimmt auch, wo vorne ist …

Zuletzt ist dann auch Möppel eingezogen:

Ab jetzt gibt es sicherlich von Zeit zu Zeit ein paar bunte Bildchen aus unserem Außengehege zu sehen:

Ein Update für Daimy

Es gibt seit ein paar Tagen kaum noch eine Gelegenheit, wo Daimy ruhig irgendwo sitzen, stehen oder liegen kann. Sie schreit abends immer, als würde man kleine Kinder quählen und streckt mir ihr hinterteil entgegen. Auch tagsüber, wenn ich im Büro sitze und arbeite, setzt sie sich nicht etwa ruhig auf den Stuhl neben mir, sondern man könnte den Eindruck gewinnen, dass sie ein wenig nervös ist :-)

Ernsthaft: Bevor ich Daimy kastrieren lasse, möchte ich doch ganz gerne noch “eigenen” Nachwuchs produzieren. Geplant ist, dass Daimy Anfang Oktober gedeckt wird – einen schnuckeligen Main Coone Kater haben wir uns auch schon ausgesucht … Das Update Tagebuch gibt es dann natürlich hier.