Kategorie-Archiv: Westfälischer Anzeiger

Drachenbootrennen 2001 – jetzt aber!

Geübt hatten wir und vorbereitet natürlich auch. Im gegensatz zu einigen anderen Mannschaften stand für das Team des Westfälischen Anzeigers eindeutig der Spaß im Vordergrund – dennoch haben wir ganz gehörig Regen abbekommen beim zweiten Rennen – und: NEIN, ich bin kein Jockey bei einem englischen Pferderennen :-/


Im Zeichen des Drachen …


Unser Team-Foto


Ich kann halt alles tragen :-)


So sahen wir bei gutem Wetter aus …


… und so bei schlechten …


… bei sehr schlechtem!

Und weil ich ja hin und wieder über meine Erlebnisse schreibe, gab es den entsprechenden Text auch im Westfälischen Anzeiger zu lesen:

Danke für Die Fotos an Diana und Olaf.

Mehr davon gibt es HIER.

Drachenboot-Rennen (Training)

“Alle meine Entchen” … die Zeitungs-Enten haben für das große Rennen am Samstag trainiert. Ohne große Theorie ging es auch gleich rein ins Boot. Unser Steuermann und Trainer war bereits mehrfacher Drachenboot-Weltmeister – also was sollte schon passieren … ?!

Als Trainingszeit waren zwei Stunden angesetzt, was nach dem anfänglichen paddeln auch kein Problem werden sollte. Allerdings haben wir irgendwann die Schlagzahl doch etwas erhöht, so dass man am späten Abend schon wusste, was man getan hatte.

Gut Trainiert schafften wir am Ende der zwei Stunden Training dann doch ein respektables Ergebnis von etwa 1:20 Min. für die 250 Meter Wettkampf-Distanz. Das muss an der im Bild deutlich sichtbaren Synchronität gelegen haben :-)

Samstag werden wir noch besser! Wir wollten heute unseren Gegnern nur noch nicht unsere wahre Stärke offenbaren …

Danke an Klaus Schledde | www.ks-fotos.de für die Bilder

… und hier noch zwei Bilder von WA-Fotograf Robert Skudlarek:

“Hamm live” ist tot. Es lebe “Hamm live”.

Heute war es dann endlich soweit. Nach dem Relaunch des Stadtanzeigers, gibt es in Hamm auch eine “neue” Mittwochs-Zeitung. Früher hieß sie “Wochenblatt” und jetzt “Stadtanzeiger am Mittwoch”. Tolles Design, tolle Aufmachung und was ich besonders genial finde. Sie wirkt frisch – nicht zulezt durch das sportliche Halbformat, den geänderten Font-Type und die Panoramaseite.

So sieht es aus. Aber bei genauem Hinsehen fällt aus, dass da im Titel auch “Hamm live” steht. Letzten Freitag hätte die neue Ausgabe erscheinen sollen. Tat sie aber nicht. Die “Hamm live” ist tot … oder nicht?

UPDATE: Selbstverständlich hat der Westfälische Anzeiger darüber informiert, dass die Informationen der Hamm live künftig im Stadtanzeiger erscheinen, der fortan aktueller und frischer ist, als früher. Die Info stand in der Ankündigung der Zeitung, die ich nicht gelesen hatte, weil ich ja wusste, was da kommt …

Zeitung im Wandel

Da tut sich etwas in Hamm. Sowohl beim Wochenblatt, wie auch beim Stadt-Anzeiger wird großflächig für Renovierung und Umbau geworben. Ich freue mich schon sehr auf das, was da in Kürze erscheinen wird und hoffe, dass ich meine “Sonntags-Zeitung” in dieser Woche auch schon Sonntags im Briefkasten finde und nicht erst mit der Montagsausgabe …

… ja und dann ist heute der letzte Freitag im Monat. Der Tag an dem bisher immer die “Hamm Live” der Zeitung beigelegen hatte. Da sie das heute nicht getan hat, habe ich hier noch einmal ein schönes Erinnerungsfoto mit der ersten und letzten Ausgabe eines schönen Stadtmagazins, dass ich schon etwas vermissen werde … schließlich hat ein netter Kollege da schon das ein oder andere Mal “interessant” über die Projekte meiner Freunde, Kollegen und mir berichtet …


Erste und letzte Ausgabe der “Hamm Live”

… ich bin gespannt, was es Neues gibt … und ob es neue Leuchtreklame am Verlagsgebäude gibt.