Kategorie-Archiv: Zeitungsmeldungen

Entdeckt

Es kommt immer wieder vor, dass ich mich (oder uns) irgendwo entdecke oder dass andere Leute mir Hinweise schicken …

So zum Beispiel von der ersten Isenbeck-Nacht – schön zentral im Bild mitten vor der Bühne …

… oder auch in einer Collage der Märkischen Orderzeitung:

Wenn jemand noch weitere Sachen findet bin ich für sowas natürlich sehr empfänglich. Danke!

Ich bin ein Star im Osten …

Immer wieder interessant zu sehen, wofür mein Foto so verwendet wird. Aktuell in der Märkischen Orderzeitung. Allerdings finde ich es sehr schade, dass man auf die Quellen-Nennung verzichtet. Gerade Zeitungen sollten hier doch Wert drauf legen …

So ohne Quellenangabe ist nämlich der Vermerk zum Urheberrecht im Impressum nicht ganz richtig:

Die Urheberrechte liegen, falls nicht anders angegeben, bei moz.de. Texte und Bilder von Nachrichtenagenturen sind urheberrechtlich geschützt und entsprechend gekennzeichnet. Kopie, Weiterverbreitung oder Weiterverarbeitung, insbesondere zum kommerziellen Gebrauch, sind nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung des Verlages gestattet. Missbrauch wird verfolgt.

Einen Tag später folgte dann der Copyright-Hinweis und eine lapidare E-Mail:

Lieber Herr Reckmann,

bitte entschuldigen Sie diesen Fauxpas vielmals. Dies ist natürlich nicht in Ordnung. Wir haben die Kennzeichnung sofort gesetzt.

Beste Grüße

MOZ-Redaktion GmbH
Ressortleiterin

Nach der Wahl ist vor der Wahl. Gründung der HammerPartei

Neben der Landes- und Bundespolitik, soll nicht vergessen werden, dass es auch direkt vor der Haustür eine Menge zu tun gibt. Das kann man ändern, wenn man sich einer bestehenden Gruppierung anschließt, oder wenn man eine eigene Partei gründet. So sind ein paar politisch interessierte Menschen nach der Landtagswahl 2012 auf die Idee gekommen, sich nicht weiter über das zu beschweren, was “die Anderen” da machen, sondern künftig die Zügel selbst in die Hand zu nehmen.

Grundsätzlich gibt es in den meisten Parteien viele gute Ansätze, die man zu etwas neuen und etwas eigenem kombinieren kann. Ziel ist auch die Beschränkung auf die kommunale Politik von Hamm, denn wir haben hier mehr als genug Themen, die man diskutieren und für die man sich einsetzen kann.

Aus diesem Grund soll die HammerPartei, kurz “Hammer” gegründet werden. Die generelle Ausrichtung der Partei soll nicht extrem, sondern schön in der Mitte liegen.

Über thematische Inhalte und ein Programm kann natürlich erst nach der formellen Gründung/Anmeldung der Partei diskutiert werden. Die generelle Marschroute und die Errichtung einer Satzung ist zeitnah geplant. Die Piratenpartei hat sicherlich in der Öffentlichkeit dafür gesorgt, dass die Zeit reif ist für etwas Neues. Selbst wenn es neuartige Strömungen auf Bundesebene bereits gibt, so liegt ein besonderer Reiz sicherlich darin, das auch auf kommunaler Ebene auszuprobieren. Mit Untätigkeit erreicht man sicherlich weniger.

… jetzt sind wir dran! die Hammer.

Hier ist ein Link für die Terminfindung zur Gründung/Satzungserrichtung via Doodle: http://www.doodle.com/93h3qt2hfen9v9e9

Das folgende “Plakat” dient übrigens ausschließlich zur Bebilderung des Blogs – nicht, dass da jemand auf falsche Gedanken kommt ;-)

Selbstverständlich haben wir bereits nach wenigen Stunden auch schon eine Web- und Facebook-Seite (und nur eine Stunde nach Bekanntgabe auf Facebook waren da schon 25 Unterstützer). Getwittert wird auch in Kürze …

Es sieht so aus, als könnte die Gründung schon am kommenden Sonntag erfolgen.

In der Zeitung klingt das dann so:


Westfälischer Anzeiger, 16.05.2012


Stadtanzeiger am Mittwoch, 16.05.2012

HammWiki GEO-APP 0.1 beta

Die HammWiki GEO-APP hat das Licht der Welt erblickt. Dank Simon Zicholls unermüdlicher Arbeit konnte gestern nur knapp zwei Wochen nach den ersten Planungen die Version 0.1 beta veröffentlicht werden.

Die Funktion ist denkbar einfach. Ein einfacher Klick auf den Button schickt den eigenen Standort an das System und das schaut dann nach, welcher Ort sich in der Nähe befindet. Text- und Bildmaterial der angezeigten informationen stammen aus dem HammWiki.

Die App funktioniert ohne Installation auf allen Plattformen. Der Einfache Aufruf der URL: hammwiki.de/geo genügt. Und wer dennoch ein schickes Icon haben möchte, kann in iOS und Android das Programm auf den HomeScreen legen …

UPDATE: Das schreibt der Westfälische Anzeiger am 14.04.2012 dazu:

Weltbeweger des Tages

Ganz frisch erschienen: Das Enter-Magazin Nr. 20 mit dem smarten Typen auf Seite 3 ;-) Der “Artikel” ist zwar recht kurz, aber dafür gibt es einen link zum Wiki und die Kernaussage kommt ja auch hin … Dankeschön!

In Kürze gibt es auch noch eine iPad/iPhone Version von dem Magazin mit einem kurzen Audio-Interview.

Hier gibt es das Magazin:

Update: Jetzt auch als Audio: