Schlagwort-Archiv: Baum

Der Baum ist tot 2.0

Der erste Baum musste ja bereits vor fünf Monaten dran glauben. Den zweiten wollte ich auch noch entfernen, bevor er seine paar Blätter verliert.

Sah auch wirklich schon recht kümmerlich aus, aber dafür hat er sich gewehrt, wie ein großer Baum …

Zuerst mit Beil und Säge und später mit vereinten Kräften. Danke, Andre! Das nenne ich mal echte und aufopferungsvolle Nachbarschaftshilfe.

Nach knapp drei Stunden war dann auch der zweite Baum nicht mehr in der Erde und der Weg hatte sich auch kaum angehoben (was erstaunlich war, da die Wurzeln noch schon recht heftig darunter gewachsen waren).

Jetzt musste nur noch ein wenig Erde und Mulch in das Loch (dauerte knall 10 Minuten) und schon sah es wieder aus, als wäre nie etwas gewesen.

Im nächsten Jahr, gibt es dann zwei neue kleine Bäumchen – mal schauen, was Alina und ich uns da aussuchen.

Ein neues Abschleppseil gibt es im nächsten Jahr hoffentlich auch. Mein geliebtes Hanf-Seil hat nämlich seine Hilfe mit dem Leben bezahlt :-(

Jetzt ist vor dem Haus wieder alles schön … als nächstes warten die Koniferen darauf zumindest noch in der Höhe ein wenig gestutzt zu werden. Mal schauen, wann Zeit und Lust mal auf den selben Tag fallen …

Baumschnitt 2012 – es geht weiter …

Nein! Ich töte nicht jeden Baum – hoffentlich! Im Wochenende angekommen, sah ich beim Blick aus dem Fenster meinen Lorbeer-Baum, wie er so unförmig in alle Richtungen wächst. Nicht schön. Daher habe ich mal wieder zur Schere gegriffen und das kleine Bäumchen dezent beschnitten. Auf den Bildern sieht man gar nicht, dass ich dabei eine halbe Mülltonne mit Grün-Schnitt füllen konnte. Mit etwas Phantasie erkennt man jetzt auch wieder eine Kugel.

Da das so gut geklappt hat, werde ich in den nächsten Wochen nun den zweiten Baum vor dem Haus (okay, es ist nur noch ein Stamm) entfernen und dann schaue ich mal, dass ich da zwei Obstbäume einpflanze. Die wachsen ja nicht so schnell und heftig.

Der erste Baum ist weg

Da auf meiner Liste “Dinge, die ich noch tun muss” noch steht “Baum pflanzen”, muss ich erst einmal Platz für neues Grünzeug schaffen. Nachdem die beiden Bäume vor dem Haus letztes Jahr leicht erkrankt waren, habe ich das wohl etwas zu gut gemeint mit dem Rückschnitt …

Da kamen in diesem Jahr lediglich ein paar “Angst-Triebe” … dummerweise unten statt oben:

Daher habe ich mir die Schaufel geschnappt und wollte graben. Nach kurzer Zeit bin ich dann allerdings schon auf Steine gestoßen. Sah sicher aus, als der Baum noch winzig klein war – jetzt war diese steinernde Deko allerdings im Weg:

Mit der Spitzhacke hatte sich das Problem dann allerdings schnell erledigt. Ganz schön viele Trümmer blieben da übrig:

Nachdem das dann auch alles erledigt war, musste ich dann “nur” noch den Baum rausziehen. Erst gegraben, dann mit der Kettensäge bearbeitet und schließlich ein Seil drum und mit dem Auto … äh … also, dann war der Baum irgendwann raus (mit Wurzel und ohne die Steine zu zerstören!) und mittlerweile sieht der Bereich, in dem der Baum stand schon deutlich besser aus.

Da kommt jetzt noch noch etwas frischer Mulch drauf und nächste Woche folgt dann der zweite Baum …

Vertikal-Fäule

Klingt irgendwie ungesund – sieht vor allem auch ungesund aus, aber wie ich bei näherer Betrachtung festgestellt habe, hat der Baum unter den ganzen braunen Blättern noch reichlich gesunde Triebe. Wenn es endlich mal aufhört zu regnen, dann zupfe ich die braunen blätter mal ab und im Herbst heißt es dann “Mut zum Rückschnitt” … schauen wir mal, wie es im nächsten Jahr aussieht.

Der Baum hat “aua”

Warum auch immer sich die Rinde gelöst hat … sag aus, als hätte sich darunter schon eine zweite gebildet … dummerweise schienen nur diese windgeschützte Ecke auch einige Würmer oder so gut zu finden … als Nicht-Botaniker kann ich mir sonst die Löcher nicht erklären. Also ab ins Gartencenter und “Wundbalsam” für Bäume geholt. Sah zwar nicht wund aus, aber der vorhandene Gärtner meinte, das sei genau das richtige, um dem Baum den nötigen Schutz zu bieten … bin mal gespannt, wie es sich entwickelt.

Jedenfalls farblich stimmt nun wieder alles. Außerdem finde ich das Wort “Veredelung” auf der Packung prinzipiell erstmal gut.