Schlagwort-Archiv: Sozialversicherung

Lohn und Gehalt – einfach und günstig abrechnen

Irgendwann kommt man an den Punkt, dass man sozialversicherungspflichtige Mitarbeiter beschäftigen möchte und genau dann stellt man sich als Kleinunternehmer die Frage, wie man das möglichst günstig und dennoch professionell abrechnen kann.

Zuerst dachte ich an die gängigen Programme wie Lexware oder WISO Lohn und Gehalt. Derartige Tools kosten zwischen 80 und 250 Euro (und mehr!). Die andere Variante wäre das über den Steuerberater machen zu lassen. Das kostet dann pro Abrechnung zwischen 10 und 20 Euro. Es gibt auch einige Gratis-Tools, die nicht nur sehr altbacken sind, sondern deren Funktionsumfang auch eher bescheiden ist. Ein solches Programm ist z.B. sv.net:

Ausprobiert und für schlecht befunden. sv.net gibt es als Offline-Tool oder alternativ als Online-Version. Taugt aber meiner Meinung nach beides nichts, wenn man mehr als 400/450-Euro-Kräfte beschäftigen möchte.

Von einem Kunden bekam ich den Tipp einfachLohn.de auszuprobieren. Die Webseite sah recht modern aus und es gab auch die Möglichkeit, das System einen Monat lang kostenlos zu testen. In dem Tool der Firma SAGE wird alles online abgespeichert und auf einem sicheren Server hinterlegt.

Als ich Hilfe bei der Eingabe brauchte, gab es sogar kostenlose telefonische Beratung – sehr gut!

Einmal hinterlegt, muss ich monatlich nur noch die Abweichungen (wenn vorhanden) im Lohn, Urlaubstage und Fehlstunden erfassen und dann wird auch schon eine Abrechnung erstellt. Vor der “echten” Abrechnung macht das Programm noch einen Probelauf, auf dem alle Einstellungen kontrolliert werden können.

Jetzt wird noch rasch der Drucker mit Papier befüttert und dann rattert die Abrechnung auch schon durch. Krankenkasse, Berufsgenossenschaft, Finanzamt usw. – alle bekommen soweit möglich ihre Online-Meldung und die zugehörigen Begleitscheine, Überweisungsträger und Infos werden auch erstellt. Zum Jahresschluss oder bei Meldungen zur Sozialversicherung gibt es noch zusätzliche Dokumente, die neben der Gehaltsabrechnung gedruckt werden.

Je nach Abrechnungstyp – ob man die Daten selbst drucken möchte oder ob der Dienstleister das auch übernehmen soll, fallen pro Mitarbeiter und Monat knapp 5-7 Euro an. Fairer Preis, von überall aus bedienbar und kinderleicht!

Kann ich nur empfehlen …